THEMENABEND-2016

THEMENABEND „ETÜDEN“ mit Malwettbewerb am 15. Oktober 2016 im Musentempel

Beim Projektkonzert des PIANO-PODIUMs im sehr gut besuchten MUsentempel ging es diesmal um Etüden in der (Klavier)musik. Ausgeführt wurde es von etwa 30 Klavierschülerinnen und -schülern sowie einer Flötistin und einer Geigerin im Alter zwischen sieben Jahren und dem Erwachsenenalter. Bestens vorbereitet von ihren Lehrerinen und Lehrern, Mitgliedern des PIANO-PODIUM, waren Anfangs- bis zu absolut ausgereiften Leistungen wahrzunehmen.

Zu den ausgewählten Übungsstücken zählten auch einige eigene Kompositionen der Ausführenden. Doch größtenteils waren es Werke von Czerny, Gurlitt, Burgmüller, Burgmüller oder Bartók. Eine Reihe der Etüden stammte von der anwesenden hochgeschätzten Pianistin und Komponistin, die mit viel Fantasie und und großer Kenntnis technischer Probleme ihre Stücke in reizvolle Musik mit ansprechenden Titeln wie "Wellenspiele", "Segelflug", "Zappelphilipp" oder "Wenn der Frühling kommt" "verpackte".

Im zweiten Teil waren dann auch besonders schwierige Konzertetüden von Chopin, Liszt und Ligeti zu hören. Sie wurden in bewunderungswürdiger Weise ausgeführt - entsprechend begeistert fiel der Applaus aus.

Zu dem pianistischen Programm zählte auch in diesem Jahr wieder ein Malwettbewerb mit reger Beteiligung. Die malenden und zeichnenden jungen Musikerinen und Musiker wurden mit Preisen und Anerkennungspreisen bedacht.

Christiane Voigt


Malwettbewerb - Ergebnisse:


David Carl Heinz mit seinem Bild (1. Preis, 27 Punkte)


Das Bild von Ella Wolfgarten (1. Preis, 25 Punkte)

KONZERT - IMPRESSIONEN















MIT EHRENGAST BARBARA HELLER

KONZERT IMPRESSIONEN II